Sonderwirtschaftszonen (SWZ) und Steuerbefreiung

Die öffentliche Hilfe in Form der Befreiung von der Körperschaftsteuer in den SWZ stellt eine interessante Einsparungsmöglichkeit für in- und ausländische Investoren dar.

Wir bieten umfassende Beratung für Unternehmer, die ihre Geschäftstätigkeit in Sonderwirtschaftszonen planen, und zwar bei der Erlangung von Gewerbegenehmigungen und bei ihrer Erweiterung, wenn sie bereits vorliegen.

Wir verfügen über eine große Erfahrung in der Beratung, die auf die Eingliederung von Privatgrundstücken in die SWZ abzielt. Unsere Spezialisten beraten auch Unternehmen, die in den SWZ bereits tätig sind, und zwar bei der ordnungsmäßigen und effektiven Abrechnung der vereinnahmten Beihilfe. Wir überprüfen die Richtigkeit der Zuweisung erwirtschafteter Erträge und getragener Aufwendungen zu der Gewerbetätigkeit in und außerhalb der SWZ sowie stehen unseren Mandanten bei der Wahl entsprechender Allokationsschlüssel für diese Erträge und Aufwendungen zur Seite.

Unsere Kompetenzen auf diesem Gebiet umfassen auch Umstrukturierungen bestehender Geschäftsmodelle zwecks Minderung des effektiven Steuersatzes bei Kapitalgruppen durch Übertragung entsprechender Funktionen in die SWZ.

Andrzej Puncewicz

Partner
Steuerberatung

E-Mail senden